header ratundhilfe 01 1170

Wenn man sich gerne mit Homöopathie und dem Einsatz homöopathischer Arzneimittel beschäftigen möchte, ist die Zeit der Schwangerschaft und der Geburt eine ideale Lebensphase.

Die Homöopathie in der Selbstmedikation ist ein "learning by doing". Zunächst empfehlen wir, sich eine Hausapotheke von circa 10 Mitteln anzuschaffen. Zur Auswahl kommen die "Goldkörnchen", die Mittel, die häufig zum Einsatz kommen und leicht auszuwählen sind, da sie fast jedem helfen. Gerade Säuglingen und Kleinkindern helfen diese typischen Mittel gegen Fieber, gegen Zahnungsschmerzen oder Verletzungen sehr gut.

Auf dieser Basis von klassischen Mitteln kann im Laufe der Zeit die eigene, individuelle Hausapotheke aufgebaut werden. Da jeder Mensch, jedes Kind ein Individuum ist, wird diese Basis in den ersten Lebensjahren durch Mittel, die individuell gut helfen, ergänzt.

Diese wird man vielleicht mit Unterstützung von Ärzten oder Heilpraktikern finden.

Wir helfen Ihnen gerne, Ihren Einstieg in die Homöopathie so einfach wie möglich zu gestalten – mit Broschüren oder persönlichen Beratungsgesprächen in terminlicher Absprache.

Buchen Sie doch bei uns einen Vortrag, z.B. zur Einführung in die Homöopathie. Gerade in Geburtsvorbereitungskursen oder Krabbelgruppen wird er gerne angenommen.
Ab 8 Personen kommen wir gerne zu Ihnen oder treffen uns in geeigneten Räumlichkeiten. Dabei berechnen wir einen Unkostenbeitrag von 5,00 Euro pro Person.

Sprechen Sie uns an!