weitere mutter-kind-nosoden 01

Wie alle homöopathischen Arzneimittel werden Plazentanosoden eingesetzt, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Das Besondere: Ein Teil der wundervollen Verbindung zwischen Mutter und Kind kann mit den Plazentanosoden erhalten werden und immer wieder innere Kraft und Heilung schenken. Damit können Neugeborene etwas Schutz aus dem Mutterleib mit ins Leben nehmen.

Globuli aus Plazenta haben ein besonders umfassendes und sehr gut dokumentiertes Wirkungsspektrum. Sie stärken das Immunsystem,  geben, in höheren Potenzen Kraft und innere Ausgeglichenheit, fördern die Milchbildung und vieles mehr. Bewahren Sie diese homöopathische Variante zur Schulmedizin immer gut auf, denn Plazentanosoden können ein Leben lang immer wieder zum Einsatz kommen. Z.B. auch bei den Wechseljahren der Frau sind sie eine wunderbare Unterstützung zur Linderung aller mit dieser Phase verbundenen Symptome. Weitere Anwendungsempfehlungen können Sie hier nachlesen oder von uns als Broschüre anfordern.